Nach einem Betriebspraktikum, das ich in einem Blumenladen machte, war mein Berufswunsch klar: Floristin! Meine Ausbildung machte ich in Marzoll/Bad Reichenhall und war danach in Berchtesgaden als Floristin tätig. In den verschiedenen Betrieben konnte ich viel lernen, und so meinen eigenen Stil finden. Um all dem Gesehenen und Gelernten noch den richtigen Schliff zu verpassen, ging ich von 2005 bis 2006 auf die Meisterschule in Straubing. Ein tolles Jahr das mich geformt und geprägt hat und an das ich gerne zurückdenke. Anschließend war ich ein Jahr als Floristmeisterin in Rottahlmünster und sieben Jahre in Anger tätig und konnte für meine jetzige Selbständigkeit viele Erfahrungen sammeln.

Jetzt ist es so weit mit dem eigenen Laden. Und ich stehe diesem Projekt erwartungsvoll, voller Freude, aber auch mit Respekt gegenüber.

Ich bin dankbar für alles was war und kommt und vorallem danke ich denen die mir sooooo bei den Vorbereitungen und "meinen Spinnerein" geholfen haben und helfen werden...

 

      

Maria Niederberger Binder